News

Nico Hartmann SÜDKURVE-CUP 2014

Der dritte „NICO HARTMANN Südkurve-Cup“ ist Geschichte.Möchte man es kurz und knapp sagen: die aufwendigen Vorbereitungen haben sich mehr als gelohnt, es zaubert uns in der Retrospektive ein breites Grinsen ins Gesicht.

Schaute man sich auf dem Gelände um, erspähte man durchweg freudige Gesichter. Nicht nur das Wetter hielt und bescherte uns den schönsten Tag der Woche, auch alle anderen Wünsche erfüllten sich. Hunderte junge und ältere Zeiss-Fans und Freunde aus allen Himmelsrichtungen genossen einen ausgelassenen Tag im Ernst-Abbe-Sportfeld. Dieser überzeugte neben einem umfangreichen Fussballturnier und strahlenden Siegern aus Weimar mit kulinarischen Köstlichkeiten und einer Bar, welche im Dauerbetrieb tausende Liter Getränke bot. Die über den Tag verteilten Programmpunkte, mit Thematisierung der unverzichtbaren Wertschätzung und Unterstützung der Nachwuchsarbeit des FCC, der freude-spendenden Arbeit des „Nico Hartmann Vereins“, des sehr gelungenen und interaktiven Blicks auf die Zustände in Lüttich und der in die Breite kommunizierten Arbeit des „Südkurve-Rates“, erhielten große Aufmerksamkeit der Anwesenden. Alle Teilnehmer und Gäste kommunizierten offen und ehrlich, tauschten sich aus oder hatten einfach nur eine gute Zeit miteinander. Der Spaß kam ohnehin nie zu kurz, auch ganz im Sinne von Nico. Erstmals haben wir im Vorfeld richtig viel Geld in die infrastrukturellen Gegebenheiten investiert, was sich letztlich vollends gelohnt hat. Die abschließende Aftershow-Party stellte unsere Erwartungen dann gänzlich in den Schatten und war wohl der Hauptgrund dafür, dass uns die vorbei schlendernden Leichtathletik-Zuschauer am Folgetag eher mitleidig beim Zahnfleischkriechen zwischen Materialbergen beobachteten.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Unterstützern, zahlreich angereisten Freunden, Gästen und auch Kritikern bedanken, welche den Tag begleiteten und einen so gelungenen Tag erst möglich gemacht haben. Wir verneigen uns vor Eurer Treue und Hingabe für die Kurve und diesen blaugelbweißen Fussballclub.

Wir schauen zwar erschöpft und körperlich leicht entkräftet auf das Wochenende zurück, nehmen aber ein großes Paket voller Motivation, Dankbarkeit, Zusammenhalt und Zuversicht mit in die nächsten Wochen und Monate. Alle Anwesenden – so unterschiedlich sie auch aussahen, diskutierten, fachsimpelten, sich benahmen, tanzten, sangen oder spielten – hatten eines gemeinsam: die Erkenntnis, dass die SÜDKURVE lebendiger denn je ist und die Reife besitzt, mehr denn je DER Rückhalt des FC Carl Zeiss Jena zu sein.

Bleiben wir also am Ball, kommunikativ, fair und konsequent – dann wird alles gut.

SÜDKURVE FC CARL ZEISS JENA